Header

SCK gegen SpVgg Eimeldingen 7:2 (3:0)

Heute beim ersten herbstlichen Sonntagspiel der Runde 2019/2020 gegen die Spvgg Märkt-Eimeldingen regnete es mit gerade mal 14 Grad Außentemperatur heftig. Bereits in der 2. Spielminute bekamen wir einen Freistoß vor dem Tor der Spvgg Märkt-Eimeldingen. Den Freistoß von Nino verlängerte Mark auf Tim, der das erste Tor der neuen Saison erzielte. Das Spiel ging danach munter weiter und bereits in der 6. Spielminute bekamen wir einen Eckball, den Timo aus dem Rückraum heraus ins Tor schoss. So konnte es weitergehen 😊.

In der 19. Spielminute brachte Tom aus dem Mittelfeld eine Vorlage auf Marc, der aus spitzem Winkel den Ball durch die Beine des Torwarts ins Tor schoss. In der 16. Spielminute wurde ein Spieler der Spvgg nach einer Tätlichkeit gegenüber Nino mit der Roten Karte bestraft.

Bis zur Halbzeitpause gab es noch einige schöne Ballstafetten aus dem Mittelfeld heraus, wie zum Beispiel in der 37. Spielminute als Mark vorne allein auf den Torwart zulief, den Ball aber leider zwei Meter über das Tor schoss, statt den Ball unten in das Tor zu schieben. Unsere Abwehr stand sehr gut, so dass nur wenige Chancen für die Spvgg Märkt-Eimeldingen herauskamen.  

Fazit:  In der ersten Halbzeit gab es viele schöne Spielzüge sowohl über die Mitte als auch über die Flügel. Die Mannschaft zeigte sich als eine Einheit und jeder erkämpfte sich nach Möglichkeit bei einem Ballverlust den Ball wieder zurück.

Die zweite Halbzeit begangen die Eimeldinger mit mehr Tempo und versuchten das Anschlusstor zu erzielen. Allerdings war es der SC Kleinkems, der in der 48. Spielminute nach einem längeren Ball von Jupp in die Spitze auf Christian starteten. Jedoch wurde Christian kurz vor der Strafraumgrenze vom Torwart der Eimeldinger gefoult und fiel auf die Schulter. Zum Glück konnte sich Chris gut abrollen, so dass er danach weitespielen konnte.  Der anschließende Freistoß von Liridon ging knapp an der Mauer und an dem Tor vorbei.

In der 54. Spielminute kam es zu den ersten Auswechslungen des SC Kleinkems. Der eingewechselte Routinier Massimo schob in der 60 Min. den Ball dem Gegnerischen Torwart aus kurzer Distanz durch die Beine zum 4:0 ein.

Die Einfindungsphase nach der Einwechslung nutzen die Eimeldinger in der 64. Spielminute zum 4 : 1 Anschlusstor. Die Mannschaft hatte sich schnell wieder gefangen und in der 72. Spielminute nach einem Ballgewinn an der Mittellinie durch Liridon ging es auf das Eimeldinger Tor zur. Liridon kam im Strafraum zum Torschuss, welchen der Eimeldinger Torwart zwar abwehren konnte, aber Christian stand am richtigen Ort und schob den Ball ins leere Tor.

Im Anschluss eines langen Abschlages in der 74. Spielminute lief Liridon alleine auf den gegnerischen Torwart zu und verwandelte souverän. Auch Eimeldingen hatte seid der Umstellung in unserer Mannschaft einige Torchancen. So kam es dann in der 76. Spielminute in unserer Abwehr zu einem individuellen Fehler, den Eimeldingen zum 6 : 2 nutze.

Den letzten Treffer für unsere Mannschaft erzielte in der 82. Spielminute wieder nach einem Ballverlust der Spvgg Märkt-Eimeldingen Liridon, indem er sowohl den Abwehrspieler als auch den Torwart umspielt und zum Endstand 7 : 2 einschoss.

Fazit:  In der zweiten Halbzeit begann die Spvgg Märkt-Eimeldingen schwungvoll und wollte den Anschlusstreffer erzwingen. Unsere Mannschaft spielte jedoch bis zur 75. Spielminute weiter wie in der ersten Halbzeit. Danach schlichen sich kleine Fehler ein, da die Konzentration nachließ. Die Umstellung brachte zwar einigen Tore, aber auch in der Abwehr eine kleine Unsicherheit, welche zu den zwei Gegentoren führten. Da die Mannschaft selbst nach dem 4 : 0 konzentriert weiterspielte und nicht jeder plötzlich blindlinks nach vorne stürmte, um Tore zu schießen, wurde das Spiel mit einer sehr guten und kompakten Gesamtleistung gewonnen.

Bilder

Dieser Beitrag wurde 189 mal aufgerufen.

Geschrieben von Patrick Gangwisch am 10.09.19 um 21:03 Uhr

Startseite