Header

SCK gegen FV Tumrinngen 2:0 (1:0)

Mit dem FV Tumringen kam am vergangenen Sonntag eine richtige schwere Aufgabe auf uns zu. In unserem vierten Punktspiel war es unsere Aufgabe, mindestens ein Punkt gegen einen Aufstiegskandidaten zu erkämpfen.

Mit breiter Brust aus den ersten drei Spielen ging es dann auch gleich von Beginn an daran, dem Gegner den Schneit abzuringen.

In der 5. Spielminute überraschte Pascal Motsch den gegnerischen Torhüter mit der Hilfe des Kleinkemser Rasens als ein „Geschoß“ von Pascal kurz vor ihm aufsprang und über ihn ins Tor fiel.

Mit laufender Zeit und ein 1:0 im Rücken erspielten wir noch in der ersten Halbzeit ein paar gute Torchanen, die leider ungenutzt blieben. Der Gegner versuchte über seine sehr gut besetzt linke Außenbahn zum Erfolg zu kommen was unser Mittelfeld bzw. Abwehr sehr gut zu verteidigen wusste. ‚So gingen beide Mannschaften mit dem 1:0 in die Pause.

Auch in der Halbzeit unterstützen die Ersatzspieler, die heute leider etwas weniger Spielzeit bekamen, ihre Mannschaft vorbildlich was zur Stärkung des Teams verhalf. Aktuell haben wir einen tollen Zusammenhalt.

 Die zweite Hälfte begann dann auch wieder sehr kontrolliert und zielstrebig nach vorne. In der 60. Spielminute konnte der Schlussmann von Tumringen einen Freistoß von Christian Kirsten nicht sicher festhalten, so dass Marc Ritter den Abpraller zum 2:0 abstauben konnte.

Ab diesen Zeitpunkt war der Wille des gut spielenden Gegners gebrochen. Das Spiel fand dadurch nur noch im Mittelfeld statt und beide Mannschaften versuchten mit gelegentlichen Kontern noch was zu erreichen. Doch unsere Mannschaft will und wollte ohne Gegentor und mit weißer Weste das Spiel beenden um den gegentorlosen Saisonstart aufrecht zu halten.

Dies gelang ihr dann auch und als der gut leitende Schiedsrichter Baki das Spiel beendete war die Freude auf unserer Seite groß!  Mit dem 2:0 können wir uns doch tatsächlich oben in der Tabelle festsetzen.

Noch mal ein Dank an die vielen Ersatzspieler, die leider nicht an diesem Spiel zum Einsatz kamen und trotzdem sich in den Dienst der Mannschaft stellten und ihre Mannschaft antrieben. 

So jetzt erst mal spielfrei und es heißt Oktoberfeste, Winzerfeste und Zwiebelwaiefest am Wochenende genießen.

Am 7.10.18 geht’s dann im Heimspiel gegen SV Istein 2 zum Derby weiter. Los geht es mit unserem Herbsthock ab 11:30 Uhr. Anpfiff ist dann um 15:00 Uhr.

Bilder!!

 

Dieser Beitrag wurde 347 mal aufgerufen.

Geschrieben von Willi Gangwisch am 27.09.18 um 12:28 Uhr

Startseite